Tennisclub Gettorf e. V.

 
 
* Startseite
* Wir über uns
* Vereinshistorie
* Aktuelles
* Mannschaften
Sommer 2021
Winter 2020/21
Sommer 2020
Winter 2019/20
Sommer 2019
Winter 2018/19
Sommer 2018
Winter 2017/18
Sommer 2017
Winter 2016/17
Sommer 2016
Winter 2015/16
Sommer 2015
Winter 2014/15
Sommer 2014
Winter 2013/14
Sommer 2013
Winter 2012/13
Sommer 2012
Winter 2011/12
Sommer 2011
Winter 2010/11
Sommer 2010
Winter 2009/10
Sommer 2009
Winter 2008/09
Sommer 2008
Winter 2007/08
Sommer 2007
Winter 2006/07
Sommer 2006
Winter 2005/06
Sommer 2005
Winter 2004/05
Sommer 2004
Winter 03/04
Sommer 2003
Winter 2002/03
Sommer 2002
-> Junioren 4 er
-> Knaben 4 er
-> 1. Bambino 2 er
-> 2. Bambino 2 er
-> 3. Bambino 2 er
-> Bambina 2 er
Sommer 2001
* Jugendtraining
* Kontakt
* Links
* Datenschutz
* Impressum
 

 
* Veranstaltungen
 

3. Bambino 2er

Saisonrückblick

Die Bambino 3 spielten in folgender Reihenfolge:

  1. Finn Bawey (Captain)
  2. Jan-Michael Konetzki
  3. Nick Dolenga
  4. Daniel Rusch
  5. Henrik Mülverstedt
  6. Christoph Wilde

Die "Funtys" legen los!

Ziel war es, den Spaß am Austragen von Punktspielen zu wecken und allen die Möglichkeit zu geben, erste Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln. Nachdem die 6 Jungs (Mannschaftskapitän Finn Bawey, Jan-Michael Konetzki, Nick Dolenga, Daniel Rusch, Henrik Mülverstedt und Christoph Wilde), von denen fünf erst vor exakt einem Jahr im Rahmen des Funty-Cups für den Tennissport gewonnen werden konnten, im Winter bei den Mini-Cups erste Erfahrungen im Wettkampf gegen vereinsfremde Kinder auf dem Kleinfeld gesammelt hatten, stand nun die Nagelprobe auf dem Großfeld an. Da noch im April das Mini-Cup-Masters stattfand, wurde im Wintertraining hauptsächlich im Kleinfeld gespielt. Um das Team für die Punktspiele im Großfeld fit zu machen, wurde in den Osterferien ein Trainingskurs angeboten, um crashkursartig die Umstellung aufs Großfeld abzuschließen. Erfreulicherweise nahmen alle Kinder an diesem freiwilligen Zusatztraining teil. Auch wenn die Regelkenntnisse noch erhebliche Lücken aufwiesen, konnte man beruhigt in das Abenteuer Punktspiele starten. Im Rotationsprinzip wurden pro Punktspiel vier Kinder eingesetzt (2 im Einzel, 2 im Doppel), sodass immer zwei aussetzen mussten und jeder ungefähr die gleiche Anzahl an Einsätzen im Einzel und Doppel bekam. Der Erfolgsgedanke stand absolut im Hintergrund. Der Tennisbezirk Nord hatte extra eine Anfängerstaffel eingerichtet, um Kindern, die gerade erst mit dem Spiel auf dem Großfeld begonnen hatten, den Punktspielstart zu erleichtern. So wurden klare Niederlagen durch ältere und stärkere Gegner vermieden. Leider fiel die Partie gegen Altenholz zweimal den Wetterverhältnissen zum Opfer - einmal war es zu gut, einmal zu nass - sodass diese Hängepartie nach den Sommerferien nachgeholt wird.
In den ausgespielten Partien gab es einen souveränen 3:0-Sieg gegen Dänischenhagen, bei dem sowohl Finn und Nick in den Einzeln als auch Henrik und Daniel im Doppel ungefährdet gewannen sowie zwei knappe Niederlagen gegen Kronshagen und den TC 78 aus Eckernförde. In beiden Spielen musste das Doppel die Entscheidung bringen, wo die Gettorfer Jungs - auch bedingt durch zu wenig Erfahrung den Kürzeren zogen.

Ergebnisse Sommer 2002

Spiel-Nr. Datum Heim-Mannschaft Gast-Mannschaft Ergebnis
10095 7. Mai 2002 MTV Dänischenhagen TC Gettorf 3 0:3
10093 14. Mai 2002 TC Gettorf 3 TSV Kronshagen 1:2
10099 4. Juni 2002 TC Gettorf 3 TC 78 Eckernförde 1:2
10101 18. Juni 2002 TSV Altenholz TC Gettorf 3 ausgefallen

nach oben