Tennisclub Gettorf e. V.

 
 
* Startseite
* Wir über uns
* Vereinshistorie
* Aktuelles
Archiv 2020
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Archiv 2002
Archiv 2001
* Mannschaften
* Jugendtraining
* Kontakt
* Links
* Datenschutz
* Impressum
 

 
* Veranstaltungen
 

Platzreservierung ab Sommersaison 2021!

Liebe Mitglieder,

Seit Anfang Oktober haben wir unser Platzbelegungssystem auf das elektronische Buchungssystem von bookandplay
umgestellt. Selbstverständlich gilt das auch für die nahende Sommersaison.
Die Gründe hierfür sind mannigfaltig, aber der Fairnessgedanke und der Wunsch nach Gleichbehandlung aller Mitglieder stehen dabei an erster Stelle.
Natürlich werden durch das System auch die so "beliebten" regelwidrigen Eintragungen und „Manipulationen“ im Wochenbelegungsplan vermieden und für die große Mehrzahl der Mitglieder wird es schlichtweg bequemer.
Für den Vorstand erleichtert sich die Situation, ein schlüssiges Hygienekonzept in Corona-Zeiten zu erstellen.
Unsere bisherigen Platzbelegungsregeln für die Plätze 1,2,3 und 6 werden bei bookandplay bestmöglich abgebildet.
Hinsichtlich bisher durchaus vorhandener Problemstellen soll unser Platzbelegungssystem optimiert werden.
An den Belegungsregeln für die Plätze 4+5 ändert sich gar nichts.

Grundsätzlich gilt natürlich nach wie vor:
Auf freien (nicht gebuchten) Plätzen kann jedes Mitglied spielen so oft es möchte.


Wann kann ich einen Platz buchen?


Eine Buchung ist „stundengetreu“ frühestens 6 Tage im Voraus möglich.

Beispiel:
Eine Platzstunde am Mittwoch um 19:00 Uhr kann frühestens am Donnerstag der Vorwoche um 19:00 Uhr gebucht
werden.

Durch dieses neue „dynamische“ System ergibt sich ein großer Vorteil:
Jedes Mitglied weiß genau, ab wann eine Buchung möglich ist und muss sich nicht mehr benachteiligt fühlen.
Bisher wurde der Wochenbelegungsplan für die folgende Woche immer irgendwann zwischen Mittwochnachmittag
und Samstagmittag der Vorwoche ausgehängt. Eine exakte Uhrzeit konnte aufgrund beruflicher, privater und sonstiger Verpflichtungen der planaushängenden Personen natürlich nicht gewährleistet werden.
Der Unmut bei einigen Mitgliedern war groß, wenn der Plan nicht zu einer Zeit aushing, zu der sie sich auf den (zum Teil weiten) Weg auf die Tennisanlage gemacht hatten. Oft hatten die entstandenen Kritiken polemischen Charakter.

Eine Buchung ist bis spätestens eine halbe Stunde vor Spielbeginn möglich.

Beispiel:
Eine freie Platzstunde um 19:00 Uhr kann bis spätestens 18:30 Uhr des gleichen Tages gebucht werden.

Ist ein Platz bis dahin nicht gebucht, darf jedes anwesende Mitglied den Platz nutzen, ohne dafür vorher gebucht zu haben.
Analog gelten dann die Regeln wie für die Plätz 4 + 5: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.
Einen Schläger auf den Platz stellen reicht aus, um sich den Platz zu Beginn der nächsten vollen Stunde zu reservieren.
Durch ein zwischenzeitliches Entfernen von der Anlage erlischt eine solche Reservierung.


Wie oft kann ich einen Platz buchen?

Es gelten folgende Restriktionen:

1. Jedes ordentliche Mitglied kann pro Woche nur einmal im Belegungsplan erscheinen.
2. Bei jedem Mitglied ist nur eine zukünftige Buchung möglich.

Pro Stunde sind nach wie vor zwei Namen einzutragen.
Derjenige der die Stunde bucht, muss (wie bisher) seinen „Mitspieler“ benennen.
Für beide gelten die oben genannten Restriktionen.


Kann ich bereits getätigte Buchungen wieder stornieren?

Bis exakt 3 Stunden vor Beginn der Stunde kann eine Buchung storniert werden.
Nach der Stornierung einer Buchung kann sofort wieder mit den oben genannten Restriktionen neu gebucht werden.

Hier entsteht ein großer Vorteil.
Oft kam es in der Vergangenheit vor, dass eine Platzstunde im Belegungsplan reserviert wurde, aber aus diversen Gründen (Krankheit, Arbeit, etc.) von dem buchenden Mitglied nicht genutzt werden konnte.
Insbesondere auswärtige Mitglieder verzichteten auf den weiten Weg zur Tennisanlage, um eine Streichung ihrer Eintragung vorzunehmen bzw. hatten dazu zeitlich gar nicht die Möglichkeit.
Das führte oft zu Frust bei anderen Mitgliedern, die diese Stunde gerne (auch relativ spontan) genutzt hätten, aber nicht wussten, dass der Platz frei bleiben wird.
Nun ist eine Stornierung einfach online möglich, ohne den Weg auf die Tennisanlage in Kauf nehmen zu müssen.
Aus Fairness allen anderen Mitgliedern gegenüber sollte von dieser Möglichkeit bitte auch Gebrauch gemacht werden.


Kann mein Name „missbraucht“ werden?


In der Vergangenheit war es auffällig, dass zu einigen Zeiten Namen von Mitgliedern im Wochenbelegungsplan auftauchten, ohne dass das entsprechende Mitglied auf der Tennisanlage dann auch anzutreffen war.
Es spielten schlichtweg andere Mitglieder „auf dessen Namen“, ohne dass das entsprechende Mitglied eventuell überhaupt davon wusste.
Dieser „Namensmissbrauch“ wird nun verhindert.
Falls ein Mitglied als „Mitspieler“ ausgewählt wird, bekommt es automatisch eine Mail mit der entsprechenden Information.


Ich habe kein Internet, wie kann ich einen Platz buchen?


Die wenigen Mitglieder, welche über keinen privaten Internetzugang verfügen, können ihre Buchungen wie bisher direkt im Clubheim tätigen. Im Vorraum des Clubheimes ist hierfür ein PC installiert.
Eine kurze Einführung vor Ort kann vereinbart werden.


Wie bekomme ich eine Hilfestellung im Umgang mit bookandplay?

Im Grunde genommen ist die Registrierung bei bookandplay selbsterklärend.
Auch das Buchen und das Stornieren von Plätzen ist absolut kein "Hexenwerk".
Im Vorraum der Tennishalle und im Vorraum des Clubheimes liegt jeweils eine Hilfestellung in gedruckter Form aus.
Zudem kann jedes Mitglied diese Hilfestellung unter bookandplay@tc-gettorf.de gerne als pdf anfordern.


Der Vorstand ist sich darüber im Klaren, dass nicht jedes Mitglied dieser „Neuerung“ uneingeschränkt positiv entgegenblicken wird.
Eventuell werden am Anfang auch „Kinderkrankheiten“ auftauchen, die es dann gemeinsam zu beheben gilt.
In der Wintersaison 2020/21, welche für einige Vorstandsmitglieder sehr schwierig und arbeitsintensiv war, hat sich das elektronische Buchungssystem schon mehr als bewährt und die Auslastung unserer Halle positiv beeinflusst.
Wir sind ganz klar der Auffassung, dass wir auch in der Sommersaison „mit der Zeit gehen müssen“ und für mehr Transparenz und Chancengleichheit bei der Platzbelegung sorgen möchten.



Herzliche Grüße
 
Der Vorstand