Tennisclub Gettorf e. V.

 
 
* Startseite
* Wir über uns
* Vereinshistorie
* Aktuelles
Archiv 2020
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Archiv 2002
Archiv 2001
* Mannschaften
* Jugendtraining
* Kontakt
* Links
* Datenschutz
* Impressum
 

 
* Veranstaltungen
 

Signal-Iduna Funty Cup 2001

In Kooperation mit dem Tennisverband Schleswig-Holstein und der Grundschule Gettorf lud der TC Gettorf alle Drittklässler der Grundschule am Dienstag, den 19.06.2001 zum Signal Iduna Funty Cup 2001 ein.
45 Kinder folgten dieser Einladung und kamen zum größten Teil erstmalig mit dem Tennissport in Berührung.
Ziel dieser Veranstaltung soll es sein, junge Mitglieder für den Verein zu gewinnen, um der allgegenwärtigen Erhöhung des Altersdurchschnittes in den Tennisvereinen entgegenzuwirken und so eine gesunde Altersstruktur zu erreichen.
Die Kinder wurden in 5 Gruppen aufgeteilt.

Gruppeneinteilung
Die fünf Gruppen werden eingeteil.

Jede Gruppe lief 5 verschiedene Stationen an, die von Jan-Philipp Kattenberg, Eike-André Möller, Christoph Ballhausen, Michael Polzin und Mark Timmler betreut wurden. Bei jeder Station hatten die Kinder 10 Minuten Aufenthalt und bekamen die Aufgabe, verschiedene Geschicklichkeits-, und Schlagübungen mit Tennisschlägern und Bällen durchzuführen.

Station 3
Jan-Philipp Kattenberg als Betreuer bei Station 3

Schon hier zeichnete sich ab, dass viele von ihnen Talent zum Tennisspielen mitbringen.
Nach diesen 5 Stationen wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Während eine Gruppe eine Erholungspause mit Gratisgetränken und Süßigkeiten hatte, spielte die zweite Gruppe erstmals selbstständig über zwei Kleinfeldanlagen, bzw. erhielt auf zwei anderen Plätzen erste tennistechnische Einweisungen. Nach 15 Minuten wechselten die Gruppen, so dass alle in den Genuss einer Erholungspause kamen.

Erholungspause
Erholungspause

Nach der Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer neben einem Stoff-Funty und einer Urkunde auch eine Einladung zu weiteren Schnupperstunden bekamen, traf man sich noch auf dem Platz, um ein Gruppenfoto zu machen.

Gruppenfoto
Teilnehmer mit Urkunde

Funty
Funty

Die Veranstaltung war insgesamt ein Erfolg, denn es zeichnet sich ab, dass einige der Kinder am Ball bleiben werden. Wenn es gelingen würde, solche Aktionen zu einem festen Bestandteil der Sommersaison zu machen, braucht man sich, um den Nachwuchs wohl nicht zu sorgen.
Ein großes Dankeschön noch einmal an die ehrenamtlichen Helfer, an die Grundschule Gettorf, an den Tennisverband Schleswig-Holstein, an die Eckernförder Zeitung für die Öffentlichkeitsarbeit und natürlich an die Signal Iduna-Gruppe, die diese Aktion ins Leben gerufen hat.

zurück